Die RED für den “Consumer” kommt

KOMODO wird sie heissen und soll die neue „erschwingliche“ Kamera von RED werden. In einer maximalen Auflösung von 6K wird auf CFast Karten aufgezeichnet. Die beiden 3,5 mm Klinkenbuchsen für ein Mikrofon und Kopfhörer weisen schon fast Richtung Consumer Markt.

Mit einer maximalen Seitenlänge von 10cm und einem Gewicht von unter einem Kilogramm wird die Kamera sehr kompakt ausfallen.

Ist man im Besitz eines RED Hydrogen Smartphones, soll die Kamera unter US 5000 zu haben sein. Deutet darauf hin, dass es bald eine sinnvolle Verwendung für unser RED Handy geben wird. Es gibt keinen HDMI-Anschluss, es soll aber möglich sein in 4K über SDI auszuspielen. Spannend ist auch das Bild des Canon EF Mount Adapters, der mit den elektronischen Anschlüssen auf den RF Mount der Kamera passen soll.

Über die Sensorgrösse sind leider noch keine Details bekannt. Es wird aber gemunkelt, dass es ein Super 35mm oder Full Frame sein könnte. Nachdem wir bereits im Jahre 2007 die ersten Besitzer einer RED one in der Schweiz waren, könnte dieses Teil eine spanende Fortsetzung des Fuhrparks werden. Aber Vorsicht: Blackmagic hat bereits ihre neue Pocket Cinema mit 6K präsentiert.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.